Zum Hauptinhalt springen

—Sportsplitter—Fußball—03.09. 2018—

B-Junioren feiern ersten Sieg in der neuen Saison

Während die A-Junioren erst am 15.September wieder ins Punktspielgeschehen eingreifen, dann gegen den Spitzenreiter Hertha Zehlendorf, konnten die B-Junioren unserer Schule ihren ersten „Dreier“ mit nach Hause nehmen. Im Auswärtsspiel bei SV Babelsberg 03 gelang ein souveräner 3:0 Erfolg. Das nächste Punktspiel folgt am 15.09. ebenfalls gegen die Hertha aus Zehlendorf.

Platz sechs bei Deutscher Meisterschaft in der Halle

Gut geschlagen haben sich die U15-Junioren des FC Rot-Weiß Erfurt bei ihrer Futsal-Endrunden-Premiere. Als NOFV-Meister reisten sie am Wochenende zur DFB-Finalrunde der besten acht Mannschten um die Futsalmeisterschaft nach Gevelsberg und belegten in der Endabrechnung Rang sechs. In der mit 600 Zuschauern gut gefüllten Sporthalle West erwischten die Schützlinge von Frank Tanne und Steffen Knäbe gleich im ersten Gruppenspiel den schwersten Brocken und unterlagen dem späteren Finalisten 1. FC Köln mit 1:3. Doch die Erfurter konnten sich steigern, landeten in der zweiten Partie einen klaren 5:0-Erfolg über den SV Henstedt-Ulzburg und wahrten so ihre Chance zum Erreichten des Halbfinales. Gegen den FC Astoria Walldorf ging es dann um Platz zwei in der Gruppe hinter dem 1. FC Köln. Die schnelle Führung von Walldorf konnte Arthur Kaplan im Gegenzug ausgleichen. Doch die Astoria-Kicker legten erneut vor, erhöhten anschließend auf 3:1, so dass der Treffer von Tom Reißig zum 3:2 nur noch statistischen Wert besaß, da sich die Rot-Weißen mit 2:4 geschlagen geben mussten. Das Spiel um Platz fünf gegen den Ludwigshafener SC folgte einen Tag später und wurde eine spannende Angelegenheit. Tom Reißig schoss die Erfurter in Front, aber Ludwigshafen drehte mit drei Toren das Ergebnis. Rot-Weiß gab sich nicht auf, schaffte durch Julian Weigel den Anschluss zum 2:3, aber der Ausgleich blieb dem Tanne/Knäbe-Team trotz aller Bemühungen verwehrt. Den Titel holte sich der FC Augsburg mit einem 2:1-Sieg über den 1. FC Köln.
FC Rot-Weiß: Nicolai – Pierce, Kaplan, Hoppe, Göllnitz, Weigel, Szalkai, Isert, Reißig, Bärwolf, Matusiak.

FC RWE U15-Junioren holen sich den Titel

In der heiß umkämpften NOFV-Hallenmeisterschaft im Futsal erspielten sich unsere U15-Junioren den Turniersieg und damit die Meisterschaft! Das Turnier wurde in diesem Jahr in Brandenburg an der Havel ausgerichtet, mit einem spannenden Teilnehmerfeld der Landesmeister aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Thüringen und Berlin. So traten RB Leipzig, Hertha BSC, Energie Cottbus, FC Mecklenburg Schwerin, VfB Germania Halberstadt und schließlich FC RWE gegeneinander an. Im Ergebnis gingen die Partien aus Erfurter Sicht wie folgt aus: RWE vs. Cottbus 1:0 RWE vs. Halberstadt 8:2 RWE vs. Schwerin 3:0 RWE vs. Hertha Berlin 2:0 RWE vs. RB Leipzig 2:3 Damit hieß es für RWE zum Ende 12 Punkte mit 16:5 Toren, was den Titel für das Team sicherte. Mit der Meisterschaft qualifiziert sich die Mannschaft gleichzeitig zur Teilnahme an der DFB Endrunde im März. Eine besondere Auszeichnung erfuhr Tom Reißig mit der Wahl zum Besten Spieler des Turniers.

Wir sagen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH dem gesamten Team zum Sieg und den Titel!