Eisschnelllauf

Ihren Weltcupeinstand bei den Erwachsenen gab am Wochenende im polnischen Tomaszow Sophie Warmuth aus der A 22. Dabei wusste sie durchaus zu überzeugen.

Als Juniorin bei den „Großen“ im Weltcupzirkus mitlaufen, wer träumt nicht auch einmal davon, wenn er an der Erfurter Sportschule mit dem Eislaufen beginnt.

Der Traum wurde für Sophie Warmuth nach ihren tollen Läufen bei der DM in Inzell Wirklichkeit.

Sowohl über 500m als auch über 1000m startete sie am Wochenende in Polen in der B-Gruppe und blieb nur knapp über ihren Bestzeiten von Inzell.

Auf beiden Strecken sammelte sie ihre ersten Weltcuppunkte.

Über 500m kam Sophie am ersten Tag auf Platz 15 in der B-Gruppe und sammelte dafür sechs Weltcuppunkte. Am zweiten Tag legte sie diese Distanz in 39,66s zurück, wurde damit 14. und kassierte sieben Weltcuppunkte.

Schließlich startete sie auch über 1000m in der B-Gruppe, in 1:19,91 min kam sie als 19. ins Ziel, was noch für zwei Weltcuppunkte langen sollte.

Der Anfang ist gemacht, nun darf man auf Sophies nächsten Auftritt im norwegischen Stavanger am kommenden Wochenende gespannt sein.

Fußball

Unsere Fußballer der C-, B- und A-Junioren sind in der Regionalliga Nordost unterwegs und hatten teilweise mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu kämpfen.

Hoffen wir, dass der weitere Saisonverlauf ohne größere Probleme vonstattengehen kann. Hier eine Übersicht nach den bisher absolvierten Spielen in den einzelnen Altersklassen:

A-Junioren

Ein Sieg, fünf Remis und zwei Niederlagen – das ist die bisherige Bilanz unserer A-Junioren. Mit ein bis zwei Spielen weniger als die Konkurrenz liegt man damit bisher auf Platz 18.

B-Junioren

Nach neun Spielen liegen unsere Fußballer nach zwei Siegen und sieben Niederlagen auf dem vorletzten Tabellenplatz, haben aber ein bis zwei Spiele weniger als die Konkurrenz absolviert.

C-Junioren

Sehr bedrohlich sieht es für unsere jüngsten Fußballer aus. Nur ein Sieg aus elf Spielen und drei Punkte bedeuten Rang 22, womit man tief im Abstiegsstrudel steckt.

Eishockey

Unsere beiden ältesten Nachwuchsteams, die U20-Young Dragons und die U17-Young Dragons vom EHC Erfurt sind nach 11 bzw. 12 Spielen in der aktuellen Saison im Vorderfeld ihrer Spielklasse platziert und haben alle Chancen, auch am Ende der Saison ganz oben mitzuspielen.

DNL U 20 Division III Nord

Nach 12 Spieltagen sind unsere Jungs auf Platz 4 gut positioniert und haben 23 Punkte auf ihrem Konto. In den letzten beiden Spielen gab es allerdings zwei Heimniederlagen gegen den Tabellendritten, den EV Duisburg.

DEB U17 Division II Nord

Überragend gestalten die U17-Junioren in ihrer Spielklasse derweil ihre Spiele. 11 Partien wurden absolviert und elfmal ging man als Sieger vom Platz, sodass man vor Crimmitschau und den Löwen Frankfurt die Tabelle mit 33 Punkten souverän anführt. In den letzten Spielen siegte man zweimal gegen Bad Nauheim und einmal in Chemnitz. /am