In den folgenden Tagen der deutschen Bahnmeisterschaften fuhren unsere Radsportler aus der U17 und U19 weitere Erfolge ein. Vom Donnerstag bis zum Sonntag traten sie in den verschiedensten Disziplinen gegen die Konkurrenz an.

Franzi Arendt mit zwei Meistertiteln und zwei weiteren Medaillen sowie Lara-Sophie Jäger mit einem Meistertitel und drei Silbermedaillen waren unsere erfolgreichsten Medaillenjägerinnen

Nach Gold in der Einerverfolgung für Franzi Arendt glänzten unsere Juniorinnen der U19 am nächsten Tag erneut in der Mannschaftsverfolgung über 4000m. Gemeinsam setzten sich Franzi Arendt, Tasia Ballhaus, Lara Röhricht und Miriam Zeise im Finale mit einer Sekunde Vorsprung gegen die Favoriten aus der Qualifikation durch und sicherten sich den deutschen Meistertitel.

Das Team der Junioren der U19 mit Benni Boos, Johannes Reißmann, Philipp Gebhardt und Kevin Genzmer war ebenfalls auf Medaillenkurs und holte in der Mannschaftsverfolgung über 4000m Bronze.

Für unsere Sprinterinnen reichte es an diesem Tag zu zweimal Silber. Bei den Juniorinnen der U19 fuhr Lara-Sophie Jäger im Finale auf Platz 2, das gelang auch Tanita Knorr bei den Juniorinnen der U17, nachdem sich beide in den zwei Finalläufen der Konkurrenz geschlagen geben mussten.

Am Freitag startete Franzi Arendt dann im Punktefahren der Juniorinnen U19. Diesmal dominierte eine Hamburgerin das Feld, doch mit 14 Punkten nach vier Wertungen erkämpfte Franzi sich noch die Silbermedaille.

Am selben Tag bestritt sie außerdem zusammen mit der Berlinerin Fabienne Jährig das Zweiermannschaftsfahren und rundete einen erfolgreichen Tag mit einer Podiumsplatzierung, Rang 3, ab.

Doppeltes Silber gab es für Lara-Sophie Jäger im 500m Zeitfahren und im Keirin. In beiden Rennen musste sie sich gegen ihre ewige Konkurrentin Clara Schneider behaupten. Trotz einer Zeit von 36,479s über die 500m und einer starken Leistung beim Keirin unterlag sie ihr am Ende, konnte sich aber mit Silber schmücken.

Insgesamt verzeichnen unsere Sportschüler bei der diesjährigen deutschen Bahnmeisterschaft also zwölf Podiumsplatzierungen mit drei deutschen Meistertiteln bei den Juniorinnen, sechsmal Silber und dreimal Bronze. Herzlichen Glückwunsch! /ab