Leichtathletik

Benedikt Wallstein und Marie Herre springen sich in die deutsche Spitze ihrer Altersklassen.

Der Weg unseres Sportschülers Benedikt Wallstein scheint in diesem Jahr unaufhaltsam zu sein.

Bei einem Sportfest am vergangenen Wochenende in Erfurt pulverisierte er seine Weitsprungbestleistung und landete bei hervorragenden 7,30m. Das bedeutet Platz 1 in der aktuellen deutschen Bestenliste der AK U18m. Wenn man bedenkt, dass er erst im ersten Jahr in dieser Altersklasse unterwegs ist, wird diese Leistung noch einmal aufgewertet.

Aber auch im Sprint setzt er Akzente und liegt mit seinen 10,90s über 100m und 21,94s über 200m (letzte Woche in Osterode) auf den Plätzen 3 und 2 in der Bestenliste.

Benedikt war auch Mitglied der 4x100m-Staffel (Wallstein, Fleischer, Dietz, Mewes), die in 42,50s souverän die deutsche Bestenliste anführt.

Johannes Fleischer steigerte sich über 100m auf 10,94s, was ihm derzeit Platz 5 in Deutschland einbringt.

Auch Marie Herre konnte im Dreisprung überzeugen, steigerte sich auf sehr gute 12,61m und belegt damit aktuell Platz 2 in der AK U 18w in Deutschland.

Mit einem Landesrekord im Hammerwerfen der AK U 18w kehrte Verena Wesser aus Berlin zurück. Beim dortigen Wettkampf segelte ihr Hammer auf 54,85m, womit sie den alten Landesrekord um 35 cm überbieten konnte.

Ende Juli/Anfang August haben die Leichtathleten mit den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock ihren nationalen Höhepunkt.

Handball

Internationaler Einsatz für Lucy Gündel

Unsere Sportschülerin Lucy Gündel steht vor ihrem ersten großen internationalen Turnier.

Sie steht im Aufgebot des Deutschen Handballbundes für die U19-Europameisterschaft vom 8. – 18. Juli im slowenischen Celje.

In dieser Woche weilt Lucy bereits mit der Nationalmannschaft im Trainingscamp.

Wir drücken die Daumen für ein erfolgreiches Turnier und zahlreiche Einsatzmöglichkeiten.

Schwimmen

Platz 5 für Alexander Behr bei den Deutschen Meisterschaften

Anfang Juni fanden in Berlin die Deutschen Meisterschaften der Erwachsenen statt.

Unser Sportschüler Alexander Behr war vor Ort und konnte im Konzert der Großen sehr ordentlich mithalten.

Nach einer überzeugenden Vorstellung im Vorlauf konnte er im Endlauf über die kräftezehrende Strecke von 200m Schmetterling noch einmal etwas draufsetzen und belegte am Ende einen ausgezeichneten 5.Platz in 2:01,47 min.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser eindrucksvollen Leistung!/am