Bei den Bahnradsportweltmeisterschaften im niederländischen Apeldoorn konnten im Finale des Teamsprint-Wettbewerbs die Erfurterin und ehemalige Sportschülerin Kristina Vogel mit ihrer Partnerin Miriam Welte erneut den Titel gewinnen. Für Vogel ist es bereits der zehnte Weltmeistertitel ihrer Karriere.

Da unsere aktuelle Sportschülerin Pauline Grabosch an Stelle von Vogel in der Qualifikation eingesetzt wurde und dort wesentlich zum Weiterkommen beitrug, darf auch sie sich Weltmeisterin im Teamsprint nennen und deshalb stand sie bei der Siegerehrung ganz oben auf dem Treppchen.

Herzlichen Glückwunsch nach Apeldoorn und weiterhin einen erfolgreichen Verlauf bei dieser Weltmeisterschaft im Bahnradsport./am