Leichtathletik

Sprinter und Mittelstreckler gut unterwegs

Bei den Thüringer Hallenmeisterschaften gelangen neben vielfachen Medaillengewinnen persönliche Bestleistungen und mehrere Normen für die Deutschen Jugendhallenmeisterschaften Ende Februar in Halle.

Im Sprint steigerte sich Julian Wagner auf ausgezeichnete 6,76s über 60m und Luis Brandner bestätigte seine 6,84s der vergangenen Woche. Charlotte Fromm stand den beiden mit ihren 7,72s in der WJ U18 nicht viel nach und auch über 200m bewies sie in ausgezeichneten 25,44s ihr gewachsenes Leistungsvermögen. Aber auch die 6,97s von Hans-Arthur Margraf können sich durchaus sehen lassen. Mit 21,80s legte er über 200m eine tolle Zeit nach. Über 400m konnte Joscha Bretschneider in 49,52s überzeugen.

Im Mittelstreckenbereich imponierten die 1:52,17 min von Max Körner in der MJ U20 bzw. die 2:08,90 min von Lena Posniak in der WJ U18 über 800m. Letztere spulte dann auch noch die 400m in 57,35s als Siegerin herunter. Alina Schönherr dominierte in 4:37,87 min die 1500m in der WJ U20 nach Belieben. Über 800m der MJ U18 gelang Tobias Rex ebenso ein Erfolg wie über die 400m kurze Zeit später.

Die Mehrkämpferin Helen Eigner absolvierte an beiden Tagen einen Härtetest, u.a. mit Siegen über 60m Hürden und im Kugelstoßen, wo ihr eine bemerkenswerte Leistungssteigerung gelang.

Im Schülerbereich schließlich nahm Malte Eric Güth zwei Siege mit nach Hause, Gleiches gelang Marie Herre.

Eisschnelllauf

Victoria Stirnemann gibt gelungenes Debüt im Junioren-Weltcup

Beim 2. Junioren-Weltcup der Saison, ausgetragen in Innsbruck, konnte sich Victoria Stirnemann bei ihrem im Weltcup gleich im Feld der Älteren behaupten. Als eine der Jüngsten ins Rennen gegangen, belegte sie über 1500m einen sehr guten 4. Platz. Auch ihr 7. Platz über 1000m wusste zu gefallen, ging es doch vor allem auch darum, wertvolle Erfahrungen für die Zukunft auf internationalem Parkett zu sammeln.

Beim Länderkampf der Jugendlichen in Berlin gegen Norwegen und die Niederlande errang Moritz Klein im Vierkampf der Junioren B mit  vier persönlichen Bestleistungen auf den Einzelstrecken den 4. Platz, Konstantin Götze kam hier mit zwei Bestleistungen auf Platz 6 ein./am