Beim Frühjahrsfinale von JtfO in Berlin traten insgesamt 5 Teams aus unserer Schule in Berlin an.
Dabei konnten vor allem die Tischtennis – Jungen der WK II und die Volleyball – Mädchen der WK III mit einem 3. bzw. 4. Platz überzeugen.

Volleyball – 4. Platz für die Mädchen der WK III, Platz 6 und 10 für die Jungen bzw. Mädchen der WK II
Im Volleyball konnte unsere Schule fast mit “voller Kapelle” antreten, die Mädchen der WK II und III sowie die Jungen der WK II vertraten unser Bundesland in Berlin.
Während die Mädchen der WK III ihre Vorrunde deutlich gewinnen konnten, belegten die beiden anderen Teams den 2. Platz in ihrer Vorrundengruppe.
Im Viertelfinale siegten dann allerdings nur die Mädchen der WK III und kamen eine Runde weiter.
Für die Jungen und Mädchen der WK II reichte es nicht zum Einzug ins Halbfinale, sodass sie in die Platzierungsspiele gehen mussten.
Dabei verloren die Mädchen der WK II ihr Spiel um Platz 9 und belegten am Ende den 10. Platz, die Jungen der WK II verloren das Spiel um Platz 5 und schafften es am Ende auf den 6.Platz.
Nachdem die Mädchen der WK III ihr Halbfinalspiel gegen die Sportschule Potsdam mit 0:2 verloren, trafen sie im Spiel um Platz 3 auf das Team aus Münster (W), welches ebenfalls mit 0:2 verloren ging.
In der Endauswertung bedeutete das für unsere Mädchen der 4.Platz im Bundesfinale.
Handball – 15. Platz für die Mädchen der WK II
Auch im Handball hatten wir nur einen Vertreter im Republikfinale, es waren die Mädchen der WK II.
Leider kassierte man in der Vorrunde drei deutliche Niederlagen, in der Zwischenrunde reichte es zu einem Sieg.
Durch eine weitere Niederlage blieb aber letztendlich nur das Spiel um Platz 15. Dieses gewann man mit 14:7 gegen den Vertreter aus Schleswig-Holstein. Somit belegten unsere Mädchen in der Abschlusswertung Platz 15