Zum 13. Mal fand am 18. November der deutschlandweite Vorlesetag statt. Seit einigen Jahren ist unser Sportgymnasium Teil dieser öffentlichen Vorleseaktion, die immer am dritten Freitag im November organisiert wird.
In diesem Jahr beteiligten sich mehr als 133 000 Vorleser in öffentlichen Einrichtungen, um Geschichten unterschiedlichster Art den mehr als 2 Millionen jungen Zuschauern zu Gehör zu bringen.
An unserer Schule läutet diese Vorleseaktion den traditionellen Schulausscheid im Vorlesen ein, an dem die besten Vorleser der Klasssen 5 und 6 teilnehmen.

vorlese-3Pünktlich zum Beginn der dritten Stunde hatten sich alle Schüler der fünften und sechsten Klassen mit ihren Lehrern in der Aula unserer Schule eingefunden, um das Vorleseerlebniszu genießen.
Nach der Eröffnung ds Schulleiters, Herrn Rauch, traten nacheinander zwei Schüler und zwei Erwachsene ans Rednerpult, um ihre Geschichten zum Besten zu geben.
Lilly Passek aus der Klasse 7c, Vorjahressiegerin im Schulwettbewerb, eröffnete den Reigen und auch der Sieger im Schul – und Stadtaussschied des Jahres 2010, Hans Kneist, Schüler des Abiturjahrganges, hatte noch einmal tief in seine Bücherkiste gegriffen und “Geschichten aus der Murkelei” von Hans Fallada vorgetragen.
vorlese-2Eher im Fantasybereich angesiedelt waren die Geschichten der beiden erwachsenen Vorleser. Neben dem Schulleiter, Herrn Rauch, der nun schon traditionell an diesem Tag vorliest, konnten wir auch die CDU-Landtagsabgeordnete Marion Walsmann begrüßen. Die ehemalige Thüringer Ministerin besuchte an diesem Tag zwei Einrichtungen, um sich mit einer Geschichte am Vorlesetag einzubringen. Neben diesem aktiven Auftritt und einem kurzen Einblick in ihr eigenes Leseverhalten überraschte sie Lehrer und Schüler auch mit der Tatsache, Bücher für einen Klassensatz des Erfolgsromans “Tschick” von Wolfgang Herrndorf zu spendieren. So nahm der erste Teil dieses Vorlesetages einen sehr angenehmen Ausgang.
Im Anschluss trafen sich die jeweils zwei besten Vorleser der fünften und sechsten Klassen in der Bibliothek, um ihre Sieger zu küren. Wie immer wurde diese Veranstaltung von Frau Dittrich, der Leiterin der Bibliothek Südpark, tatkräftig unterstützt, wofür an dieser Stelle auch einmal ein Dank ausgesprochen werden soll.
Im Ausscheid der fünften Klassen sicherte sich Benjamin Alsen aus der Klasse 5b den ersten Platz und wurde zum Schulsieger gekürt. Mit am Start waren hier Melissa Schaefer und Damian Friedrich aus der Klasse 5c sowie Oskar Prokopp aus der Klasse 5b.
Im Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen qualifizierte sich der Sieger für den Stadtausscheid Erfurt, der im März 2017 stattfinden wird. Floyd Mewes aus der Klasse 6b behielt hier die Oberhand und kann sich nun mit seiner Deutschlehrerin Frau Löscher auf dieses Vorlesehighlight im Frühling gezielt vorbereiten. Paul Hörseljau und Leon Fischer aus der Klasse 6c sowie Luis Rauschenplat aus der Klasse 6b waren hier als jeweilige Klassenbeste im Vorlesen ebenfalls im Wettbewerb.
Der Tag hat gezeigt, dass Bücher nach wie vor eine wichtige Rolle für viele Jungen und Mädchen spielen. Die 11. Auflage des Vorlesewettbewerbs an unserer Schule (deutschlandweit bereits die 58. Auflage) hat darüber hinaus den Zuhörern ein breites Spektrum an aktuellen Kinderbüchern näher gebracht./am