Nachdem am Freitagvormittag (20.11.) bereits der deutschlandweite Vorlesetag in der Aula unseres Sportgymnasiums für die Klassen 5 und 6 eröffnet wurde, trafen sich im Anschluss die jeweils beiden besten Vorleser der fünften und sechsten Klassen zum Schulausscheid im Vorlesewettbewerb, der an unserer Schule bereits zum zehnten Mal ausgetragen wurde.
In dieser Zeit konnten wir mit Jonathan Carl, Hans Kneist und Kristin Remmert auch schon drei Stadtsieger in Erfurt stellen.
Seitdem ist einige Zeit vergangen und man durfte gespannt sein, wie sich die Leser im Jahr 2015 schlagen würden.
Sowohl im Wettbewerb der fünften als auch der sechsten Klassen gab es knappe Entscheidungen.
Im Wettbewerb der Klassen 5 nahmen Alisa Dziubenko und Luis Rauschenplat mit Erfolg teil, um den Sieg kämpften aber am Ende Arthur Schreiber und Leon Fischer. In einem engen Finale, bei dem am Ende das Lesen eines unvorbereiteten Textes entschied, konnte schließlich Arthur ganz knapp den Sieg für sich verbuchen.Arthur Friedrich Schreiber besucht die Klasse 5b an unserem Sportgymnasium, Leon Fischer, der Zweitplatzierte, geht in die Klasse 5c.
Im Schulausscheid der 6. Klassen kam es ebenfalls zu einen spannenden Zweikampf. Während Luca Emily Birkholz und Aurelia Mulsow mit soliden Leseleistungen mit Erfolg am Wettbewerb teilnahmen, konnte sich die Jury, bestehend aus Deutschlehrern und ehemaligen Schulsiegern im Lesewettbewerb, lange nicht für einen Sieger entscheiden. Beide, sowohl Jan Gebhardt als auch Lilly Passek, hatten ihre Stärken, Jan im unvorbereiteten Lesen, Lilly im vorbereiteten Lesen. Letztendlich konnteLilly Passek aus der Klasse 6c ganz knapp vor Jan Gebhardt aus der Klasse 6b den Sieg für sich verbuchen.
Lilly wird unser Sportgymnasium damit im Frühjahr beim Erfurter Stadtausscheid vertreten, wofür wir ganz fest die Daumen drücken./am