Ferien sind für Sportschüler selten auch Ferien vom Sport. Während die einen, zum Beispiel die Leichtathleten, im Trainingslager an den Grundlagen für die kommende Saison feilten, stehen andere mitten im Punktspielbetrieb und absolvierten ihre Partien in den verschiedensten Ligen.

Handball

Am 07.11. starten unsere Handballmädchen der A-Jugend in die Zwischenrunde der Handball-Bundesliga.

In insgesamt 8 Vorrundengruppen haben sich die Handballerinnen der weiblichen A-Jugend in der Bundesliga duelliert, um die besten 16 Mannschaften auszuspielen, die ab Anfang November in vier Zwischenrundengruppen gegeneinander antreten.

Souverän zogen unsere Sportschülerinnen vom Thüringer HC als Siegerinnen ihrer Vorrundengruppe in diese Zwischenrunde ein, wo sie in Gruppe 2 u.a. auf Bietigheim treffen. Das erste Spiel allerdings absolviert man am 07.11. in der Salza-Halle in Bad Langensalza gegen die Mädchen des HTV Hemer.

Fußball

Die A-Junioren bestreiten zurzeit absolute Härtetests, ging und geht es doch innerhalb von zwei Wochen gegen die drei besten Teams der Regionalliga Nordost.

Den Anfang machte das Spiel bei Erzgebirge Aue, dem Drittplatzierten der Tabelle. Schon hier wurde die gewachsene Stärke unserer Sportschüler deutlich, konnte man sich doch am Ende über ein 2:2 freuen.

Mit dem gleichen Resultat, also 2:2, überzeugten die Erfurter A-Junioren auch eine Woche später beim Tabellenführer Hertha 03 Zehlendorf.

Nun kommt am 01.11. der FC Hansa Rostock zum Gastspiel nach Erfurt. Die Rostocker liegen derzeit auf Platz 2 der Tabelle.

Während die C-Junioren nach 3 Wochen Spielpause erst am Wochenende in Aue wieder in den Spielbetrieb ihrer Regionalliga einsteigen, absolvierten auch die B-Junioren wie ihre älteren Kollegen in den vergangenen 14 Tagen zwei Auswärtsspiele. Nach einer 1:2-Niederlage bei Erzgebirge Aue konnte man beim 1.FC Union Berlin II mit 1:0 gewinnen.

Nächster Gegner ist am 01.11. im Heimspiel der FC Hansa Rostock.

Eishockey

Ferienzeit bedeutet auch für die Erfurter Jungdrachen Punktspielzeit. Sowohl die U20 des EHC Erfurt in der Deutschen Nachwuchsliga Division III/Staffel Nord als auch die U17 des Vereins in der DNL Division II/Staffel Nord waren auf dem Eis aktiv.

Mit zwei deutlichen Siegen kam die U20 von ihren Punktspielen bei der EJ Kassel zurück, nach einem 7:0-Erfolg folgte ein 9:2 für die Erfurter. Auch am vergangenen Wochenende ging es nach Hessen, wo gegen die Löwen Frankfurt mit 3:1 gewonnen und mit 2:3 verloren wurde.

Vor den Spielen am 14. und 15.11. in Wolfsburg liegen die U20-Jungdrachen an der Tabellenspitze ihrer Gruppe.

Die U17 siegte ebenfalls gegen die Eishockey-Jugend Kassel im Heimspiel mit 4:0 und liegt vor den beiden Heimspielen am 31.10. und 01.11. gegen den Tabellenführer, den ETC Crimmitschau, auf Position 2 der Tabelle. Auf dieses Spitzenspiel in dieser Gruppe darf man gespannt sein./am