Radsport

Unsere besten Radsportler sind derzeit permanent im Einsatz. Nach der Juniorenweltmeisterschaft ging es gleich nahtlos über in die Europameisterschaft der U23 und U19, die ebenfalls in Aigle/Schweiz stattfindet. Dabei sprangen zwei Bronzemedaillen heraus.

 Schon während der Juniorenweltmeisterschaften gehörten Friederike Stern und Lena Charlotte Reißner zum deutschen Team in der Mannschaftsverfolgung, welches deutschen Rekord fuhr. Diesen konnten die beiden mit ihren Teamkolleginnen jetzt erneut verbessern und fuhren damit zur Bronzemedaille, die sie im kleinen Finale gegen Polen klar machten.

Ihre männlichen Kollegen, unter ihnen der Erfurter Sportschüler Jannis Peter, verbesserten ebenfalls den deutschen Rekord und konnten sich gegen Belgien im kleinen Finale durchsetzen, sodass am Ende gleichfalls die Bronzemedaille der Lohn war.

Ähnlich erfolgreich wie die JWM verlief für Julien Jäger auch die Europameisterschaft. Im Keirin gelang ihm der 6.Platz. Im Sprint kam Julien bis ins Achtelfinale, während er im 1000m-Zeitfahren Rang 10 belegte.

Platz 6 errangen Jannis Peter und Lena Charlotte Reißner in der Einer-Verfolgung

Radsport

Zwei zweite Plätze errangen unsere jüngsten Radsportler bei der  26. Internationalen Kids-Tour in Berlin

 Mannschaftszeitfahren, Zeitfahren, Rundstreckenrennen und Straßenrennen – das waren die Bausteine, aus denen sich die Kids-Tour in Berlin zusammensetzte. Mit am besten zurecht kamen dabei unsere Sportschüler Franzi Arendt und Morice Ostermann, die in der Gesamtwertung einen 2.Platz belegen konnten. Bei den Mädchen kam Cassandra Block als neunte ebenfalls unter die Top-Ten.

Beim Westsachsenklassiker „Rund um den Sachsenring“, einem Rundstreckenrennen belegten in der AK U15w Miriam Zeise Platz 4 und Tanja Spath Platz 7, während bei den Jungen der AK U17 die Plätze 5-7 an unsere Sportschüler Eric Rauch, Yannik Niebergall und Leo Zierenner gingen.

Fußball

Zwei Niederlagen am zweiten Spieltag – das ist die Bilanz unserer Fußballer in der Regionalliga Nordost.

Am zweiten Spieltag mussten die B-Junioren unserer Schule die zweite Niederlage hinnehmen. Hieß der Gegner in der letzten Woche Dresden II, so kassierte man diesmal die Niederlage zu Hause gegen die Hertha BSC II – Buben mit 0:1.

Die A-Junioren machten es leider nicht viel besser und kassierten nach ihrem Auftaktunentschieden diesmal eine 0:2 Niederlage zu Hause gegen den BFC Dynamo./am