Derzeit finden in Aigle in der Schweiz die UCI Junioren-Weltmeisterschaften auf der Bahn statt, wobei 330 Sportler aus 44 Nationen gemeldet sind.  Unter ihnen auch 6 Radsportler aus unserer Schule, die überzeugende Auftritte ablieferten und sogar eine Weltmeisterin stellen konnten.

Mit Emma Götz gibt es eine weitere Junioren-Weltmeisterin an unserer Schule, war sie doch Mitglied der erfolgreichen Teamsprintmannschaft der Juniorinnen. Hier kam sie in der Qualifikation zum Einsatz und durfte sich nach dem Finale mit ihren Teamkolleginnen Friedrich und Pröbster über die Goldmedaille freuen. In der Mannschaftsverfolgung standen mit Lena-Charlotte Reißner und Friederike Stern zwei unserer Schülerinnen in der deutschen Mannschaft, die mit 4:40,484 einen neuen deutschen Juniorenrekord fuhr. Damit belegte das Nationalteam am Ende     Platz 6. Schon in der Qualifikation gelang ein neuer deutscher Rekord. Mit der neuen Marke wurde der alte Rekord um sechs Sekunden pulverisiert. Im Teamsprint der Junioren überzeugte Julien Jäger in der deutschen Mannschaft, die sich den 5. Platz bei dieser WM sichern konnte. Julian Kühn belegte einen hervorragenden 5. Platz und Jannis Peter erreichte mit seinen deutschen Teamkollegen in der Mannschaftsverfolgung der Junioren Platz 10./ am