Katharina Bondarenko-Getz (Klasse 8b) wird ab dem 01.01.2018 in den D/C-Bundeskader der Schülerinnen-Nationalmannschaft des DTTB aufsteigen. Zusammen mit dem amtierenden C-Kadermitglied der Behinderten-Jugendnationalmannschaft Laurenz Fehling (Stufe A19b) werden somit wieder zwei Tischtennisspieler gleichzeitig mit Bundeskaderstatus am Landesleistungszentrum in Erfurt zur Schule gehen und trainieren. Der TTTV musste dabei wahrlich eine lange Durststrecke von 14 Jahren überwinden, denn seit dem Jahr 2004 gab es keine zwei gleichzeitigen Bundeskadermitglieder mehr an der Sportschule in Erfurt.

Darüber hinaus spielen mit Katharina, Margarita Tischenko (10b), Tim Franke und Leander Neudeck (beide A20b) vier Sportschüler in der Regionalliga ihrer Vereine. Vincent Kazuch (7b) wurde Vize-Mitteldeutscher Ranglistensieger U13 und erreichte mit Platz 25 beim Bundesranglistenturnier der besten 48 Schüler Deutschlands als drei Jahre jüngerer ein tolles Ergebnis bei seiner ersten Teilnahme. Lili Nicodemus (8b), Josi Heuring und Tim Franke (beide A20b) als Landesendranglistensieger sowie wiederum Lili, Fabian Günzel (7b) sowie Pia Ludwig (9b) mit Margarita im Doppel als Landesmeister, erzielten ebenfalls gute Leistungen im bisherigen Schuljahr 2017 / 2018.

„Es ist für uns eine Bestätigung der Neustrukturierung der Trainingsgruppe an der Sportschule und unserer gemeinsamen harten Trainingsarbeit in den letzten drei (Schul-) Jahren”, freut sich Landestrainer Frank Schulz über die positive Entwicklung.

Obendrein unterstützt Andreas Wenzel (A17b) als FSJler in diesem Schuljahr die Arbeit des Landes- und des Lehrertrainers im Spezialsporttraining mit den 16 Tischtennisspieler am Pierre-de-Coubertin-Gymnasium.

Text: TTTV | Verband