Der Thüringer Tischtennisverband ermittelte am vergangenen Wochenende bei den Landesmeisterschaften in Bad Blankenburg seine besten Nachwuchsspielerinnen und -spieler in insgesamt vier Altersklassen.

Die qualifizierten Schüler unserer Trainingsgruppe nahmen – bis auf den kurzfristig erkrankten Luca Zengerling- teil, und dies größtenteils mit Erfolg. Die erzielten Ergebnisse sind Ausdruck kontinuierlicher Trainingsarbeit. Einige Spielerinnen konnten in letzter Zeit aufgrund von Verletzungen wenig bis gar nicht trainieren, umso erfreulicher ist die Bilanz des Wochenendes.

Die Dominanz der Spieler des Sportgymnasiums wird noch deutlicher wenn man in Betracht zieht, dass mehrere Spieler aufgrund ihrer Leistungsstärke für ihre eigentliche Altersklasse freigestellt waren und in einer höheren AK antraten, andere wiederum nahmen an zwei Wettbewerben teil.

Das Siegerpodest in der Jugendaltersklasse wurde sowohl im männlichen als auch im weiblichen Bereich komplett vonSchülern des Sportgymnasiums belegt, wobei alle Medaillengewinnerinnen bei den Mädchen noch bei den Schülerinnen startberechtigt sind.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Schüler B Einzel:    2. Vincent Kazuch / 3. Fabian Günzel (beide Klasse 6b)

Schüler B Doppel:  2. Fabian Günzel / Bodewald (nicht Sportgymnasium)

Schülerinnen A Einzel:   2. Lilian Nicodemus (7b)

Schülerinnen A Doppel: 2. Lilian Nicodemus

Jungen Einzel: 1. Leander Ingwer Neudeck (10b)

  1. Nicolas Schubert (A18)
  2. Timothy Franke (10b)

Jungen Doppel: 1. Franke/Neudeck

  1. Schubert/Lucas Starkloff (A19)

Mädchen Einzel: 1. Margarita Tischenko (9b)

  1. Katharina Bondarenko-Getz (7b)
  2. Pia Ludwig (8b)

Mädchen Doppel: 1. Ludwig/Bondarenko-Getz

  1. Josefine Heuring (10b)/Uecker (nicht Sportgymnasium)
  2. Tischenko/Seifart (nicht Sportgymnasium)

(12.12.2016/I.G)