Die Mädchen des Sportgymnasiums Erfurt wurden im Landesfinale der WK II klarer Sieger und erkämpften sich somit das Ticket für das Bundesfinale vom 26.04. – 30.04.16 in Berlin.

Die Mannschaft bestehend aus B-und C- Jugend der Mädels des Thüringer HC setzen sich in den Spielen gegen die anderen Teilnehmer deutlich durch. Gegen das Humbold-Gymnasium aus Nordhausen stand es am Ende 25:3, das Marie Curie Gymnasium Bad Berka wurde 22:4 besiegt und gegen die Wartburgschule aus Eisenach gab es ein 30:1!

Auch wenn die Gegenwehr sehr gering war, konnten sich die Mädels über eine geschlossene Mannschaftsleistung freuen, was hoffentlich auch den Ansporn gibt, hier weiter kontinuierlich im Training zu arbeiten.
Einige Spielerinnen nehmen ja auch an der Schul-WM im März in Frankreich teil, dort sind die Gegner mit Sicherheit aus ganz anderem Holz geschnitzt. Wir sind in der vermeintlich stärksten Vorrundengruppe mit Gastgeber Frankreich, Ungarn, Polen und Holland.

Unsere Mannschaft trat in folgender Besetzung an:
Melissa Heinze, Anna Mareen Herr, Helena Weise, Johanna Becker, Lisa Marie Horn, Lara Sophie Fichtner, Sophia Goetze, Fabienne Holstein, Luzie Angermann, Tyra Bessert.

W.Mosebach