Beim Deutschen Juniorencup der Eisschnellläufer in Berlin konnten unsere Sportschüler mit mehreren Bestleistungen aufwarten und einige vordere Platzierungen erreichen.
Mit vier persönlichen Bestleistungen errang Valentin Lustermann im Mehrkampf der A-Junioren einen ausgezeichneten 2. Platz.
Hans Krugenberg kam in dieser Altersklasse auf Platz 7 ein.
Die besten Leistungen in dieser Altersklasse allerdings erzielte Weltcupstarter Jeremias Marx, der in 3 Disziplinen souveräne Bestzeiten markierte, zum abschließenden Lauf aber nicht mehr antrat, um sich für den Weltcup am kommenden Wochenende in Berlin zu schonen.
Im Mehrkampf der B-Junioren belegte Tim Hertel mit vier persönlichen Bestleistungen Rang 6, Yannik Hecker kam hier mit 3 neuen Bestleistungen auf Rang 9 ein.
Bei den C-Junioren schließlich lief sich Moritz Klein auf das Siegerpodest, für ihn standen am Ende Platz 3 und 2 neue Bestleistungen zu Buche.
Im weiblichen Bereich gelang Joelle Günther mit 5 persönlichen Bestleistungen und Rang 7 bei den B-Junioren die beste Platzierung im Mehrkampf./am