Eine unserer erfolgreichsten Sportarten an der Schule ist das Eisschnelllaufen. In jedem Jahr gelingt es mehreren Schülern, sich für internationale Höhepunkte als Teil der deutschen Nationalmannschaft zu qualifizieren. So auch in diesem Jahr.
Christoph Müller, Lydia Reinländer, Sylvie Zehmisch und Jeremias Marx konnten sich gegen ihre Konkurrenz aus Deutschland durchsetzen und sind damit für die ersten beiden Junioren-Weltcups der Europagruppe qualifiziert.
Während es am 14./15.11. im niederländischen Groningen an den Start geht, macht der Weltcupzirkus der Junioren mit unseren vier Schülern am 28./29.11. in Berlin Station.
Für diese beiden internationalen Wettkämpfe drücken wir die Daumen!/am